Inhalt:Der Autor verknüpft zwei Gedankenmonologe so kunstvoll miteinander, daß für den Zuhörer ein Dialog entsteht, in dessen Verlauf die Beziehungen eines Ehepaares zueinander rücksichtslos offenbar werden. Dem Autor geht es dabei nicht um die Schilderung beliebiger Einzelschicksale. Anhand des besonderen Falles weist er auf eine allgemeine gesellschaftliche Situation hin. Zitate aus der klassischen Literatur und Einblendungen von gängigen Schlagermelodien markieren die gegen Pole einer disharmonischen Welt, der Menschen in ihrer Hilflosigkeit und Hinfälligkeit ausgesetzt sind.
Regie:Horst Loebe
Produktion:Radio Bremen 1970
Erstausstrahlung:22.05.1970
Dauer:72 Minuten
Mitwirkende:
Sprecher:Rolle/Funktion:
Horst BollmannAlf
Gisela MattishentRezitatorin
Inge Parthum-SchelleZitatorin
Christian RodeRezitator
Gisela SteinRuth