Inhalt:Das Kinderhörspiel "Die Stimme des Herrn Gasenzer" ist eine frühe Arbeit von Theodor Weißenborn, eine Kindheitserinnerung an die Fünfziger Jahre im Ruhrgebiet. Eine Erinnerung auch an die strenge Sauberkeitserziehung, die keinen Raum lassen wollte für die Sehnsucht eines Kindes nach der Wärme lebendigen Lebens, nach Gartenerde und einem Kaninchen. Herr Gasenzer wollte den kleinen Bernhard rufen, sobald die Kaninchen da wären, aber seine Stimme blieb irgendwo hängen in einem Maschendraht ...
Regie:Klaus-Dieter Pittrich
Produktion:Westdeutscher Rundfunk 1980
Erstausstrahlung:18.09.1980
Dauer:28 Minuten und 58 Sekunden
Mitwirkende:
Sprecher:Rolle/Funktion:
Lars AhlboryBernhard
Wolf-Dietrich SprengerDr. Niebur
Silvia FenzFrau Niebur
Hans KünsterMann
Heinz SchachtGasenzer
Tana SchanzaraRosi
Ingeborg SchlegelFrau
Aljoscha SebaldArzt
Herbert StassErzähler

Regie:Hans-Peter Bögel
Komposition:Peter Jahn
Technische Realisierung:Andrea Mammitzsch
Produktion:Süddeutscher Rundfunk 1994
Erstausstrahlung:07.01.1995
Dauer:32 Minuten und 33 Sekunden
Mitwirkende:
Sprecher:
Kurt Buecheler
Yvonne Devrient
Anke Hartwig
Michael Holz
Hedi Kriegeskotte
Manfred Meihöfer
Holger Rapp
Peter Rühring
Reinhard von Stolzmann
Charles Wirths