Klappentexte:

Es gibt wohl wenige unter den lebenden Dichtern, die es wie Theodor Weißenborn verstehen, den Leser durch die Schönheit der Sprache und die Eindringlichkeit des Erzählten gleichermaßen in den Bann zu ziehen. So entstand auch mit diesem Buch ein im wahrsten Wortsinn "verdichtetes" Bild des Landes Nordrhein-Westfalen. In den Geschichten steht der Mensch im Mittelpunkt, eingebunden in die Landschaft, mehr aber noch in die Spannungen des Daseins überhaupt.

Buch-Umschlagfoto: Gespenster im Abraum

Buchumschlag Vorderseite

Inhalt:

  • Gespenster im Abraum
  • Die Frist
  • Der Hund im Thyssenkanal
  • Sie gaben ihm Geld
  • Eine neue Bleibe
  • Der Sprung ins Ungewisse
  • Zwei Stunden Aufenthalt
  • Der Wächter des Wals
  • Tempel des Geistes

Taschenbuch:85 Seiten brochiert
Verlag:Verlagsgruppe Husum
Auflage:1. Auflage (1. Januar 1983)
Sprache:Deutsch
ISBN-10:3880422125
ISBN-13:978-3880422124