Klappentexte:

Buch-Umschlagfoto: Blasphemie

Buchumschlag Vorderseite

Glaubens-Zweifel
Mein Glaube
schützt meinen Zweifel
und bewahrt mich
vor der Verzweiflung.
Mein Zweifel
schützt meinen Glauben
und bewahrt mich
vor dem Aberglauben.
Mein Glaube entspringt
der Verzweiflung,
mein Zweifel entspringt
dem Aberglauben.
Glaube und Zweifel
schützen einander
vor sich selbst.

"Chamäleon der Literatur" – dieses Wort, mit dem Wolfgang Weyrauch den Erzähler Theodor Weißenborn charakterisierte, trifft auch auf den Lyriker zu. Denn das Spektrum lyrischer Ausdrucksweisen, die Weißenborn in den vergangenen drei Jahrzehnten genutzt hat, reicht von locker gefügten, nahezu schwerelosen naturlyrischen Gedichten über freirhythmische expressive Elegien sowie Epigramme von ätzendem Sarkasmus bis hin zu Texten konkreter Lyrik, so dass die hier vorliegende Gedichtsammlung den Leser sehr rasch aus vorschnellem, versöhnlichem Einverständnis herausreißt - so wie der Autor sich selbst immer wieder in Frage stellt und Unruhe stiftet angesichts einer unheilen Welt und einer Realität, die sich uns spätestens seit Beginn der Neuzeit schwerlich als Ganzheit darstellt, sondern sich unserer Erfahrung eher unter stets wechselnden Aspekten erschließt. – Was auf den ersten Blick als austauschbar, unverbindlich oder beliebig machbarerscheinen könnte, erweist sich somit als gestalterische Methode wechselnder Erfahrung, als Offenheit gegenüber dem Seienden, als Mimesis, die die Formalstruktur der ästhetischen Gestalt allererst entwickelt aus der Seinsstruktur der Gegenstände und entsprechend den sich wandelnden Weisen ihrer Wahrnehmung. So nehmen diese Gedichte den Leser mit hinein in einen dialektischen Prozess von Bejahung und Verneinung, der unser Dasein wie alles Sein durchzieht und als Prinzip des Werdens das Entstehen wie das Vergehen umgreift.

Inhalt:

  • Absurdumst
  • Agrikultur
  • Alpha und Omega
  • Annahme
  • A priori
  • Askese
  • Assoziation
  • Atlas
  • Atman und Brahman
  • Aus dem Leben der Pfarrgemeinden
  • Beiläufig
  • Blasphemie
  • Bumerang
  • Chemie und Sozialkunde
  • Circulus
  • Cui bono?
  • Demagogie
  • Der introvertierte Igel
  • Der tote Kapitän
  • Deutscher Humor
  • Doppelaspekt
  • Entbergung
  • Ephemeriden
  • Fallend im Schacht der Zeit
  • Fataler Aspekt
  • Feine Sache
  • Feld
  • Fiktives Apokryph
  • Folgerichtig
  • Fortschritt
  • Freie Fiebe
  • Für Siddharta
  • Gehorsam
  • Geistlicher Nachlaß
  • Gewissensnot
  • Glaubens-Zweifel
  • Gnadenauftrag
  • Gotteserfahrung
  • Haben oder Sein
  • Herder Psychologie
  • Hilflose Person
  • Individuation und Integration
  • Innen und außen
  • Integraldiagnose
  • Junktim
  • Kategorisch
  • Kippfigur
  • Kirche im Monolog
  • Koinzidenz
  • Kommunion
  • Komplementarität
  • Konversionshysterie
  • Kuddelmuddel
  • Lao-Tse Balbulus
  • Meta-Ebenen
  • Metakritik
  • Militärseelsorge
  • Mitte
  • Narzißmus
  • Offenes Geheimnis
  • Oszillation
  • Paradoxe Intervention
  • Paradoxie des Absoluten
  • Pathologischer Befund
  • Pendelschlag
  • + = -,- = +
  • Principium contradictionis
  • Principium identitatis
  • Querulant
  • Radikaloperation
  • Realpugnanz
  • Reflexion
  • Rot und Blau
  • Russellsches Paradox
  • Scherzo
  • Schlicht, aber wahr
  • schweigen
  • Sehstörung
  • Seinsstruktur
  • Sein und Nicht-Sein
  • Soll und Haben
  • Sonderbar
  • Stadtplanung
  • Stirb und werde!
  • Stundenglas
  • Strukturierung
  • Synopse
  • Tattvamasi
  • Torus
  • Unklarer Befund
  • Unterfragt
  • Unterscheidung der Geister
  • Verantwortung
  • Wahlversprechen
  • Weg und Ziel
  • Zeilen
  • Zeitspirale
  • Zinkblech

Taschenbuch Ausgabe:145 Seiten
Verlag:Paranus-Verlag
Auflage:05.1983
Sprache:Deutsch
ISBN-10:392620009X
ISBN-13:978-3926200099